Anpassung eines Kunstauges aus medizinischem Kunststoff

Um einen Anpasstermin mit unseren Kunstaugen-Spezialisten für Sie oder Ihr Kind zu vereinbaren benutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Den Anpassvorgang stellen wir Ihnen in allen Einzelschritten kurz dar.


Besuch bei Ludwig Augenästhetik
(Dauer ca. 3 – 4 Stunden)

Vom Empfangsbereich werden Sie in unsere Kunstaugen-Abteilung geleitet und treffen dort unser Team von Kunstaugen-Spezialisten.


Désirée LudwigUlrike Ludwig

Augenvorgeschichte:

Wie kam es zur Beschädigung des Auges?
Was wurde festgestellt?

Inspektion der Augenumgebung:

Kontrolle der Augenlider,
Überprüfen der Muskelfunktionen
des Lidhebers und –senkers
⇒ Fähigkeit, das Auge vollständig zu schließen, bzw. das Augenlid komplett zu heben, ohne die Augenbraue dabei anzuheben

Inspektion des Augeninneren:


Die Augenhöhle wird mit dem Mikroskop überprüft:

  • für den Halt des Kunstauges
  • Narben, Risse u. Gewebsfäden der Konjunktiva (Bindehaut)
  • Bewegungsverhalten der Muskeln und des Implantats im Verhältnis zum gesunden Auge

Inspektion des gesunden Auges:

Videodokumentation

  • der Farben und Strukturen von Iris, Sklera, Bindehaut u. Gefäßen
  • der Vorderkammertiefe Vermessung
  • der Kurve der Hornhaut
  • der Pupillengröße


Farbgebung der Iris:

Die exakte Nachbildung der Irisfarbe und der Struktur wird von Hand nach dem gesunden Auge gemalt.
Hierbei werden spezielle Farben verwendet, die Kompatibilität zum medizinischen Kunststoff PMMA (Polymethymethacrylat) gewährleisten. Die Farbpigmente wurden überprüft auf ihre chemischen und physikalischen Haltbarkeitseigenschaften hin. Die Farben sind lichtecht und unterliegen keiner Veränderung im Kontakt mit der Polymerstruktur. Besondere Lichtquellen, ähnlich dem Tageslicht, sorgen für einen unverfälschten optimalen Farbabgleich.
Nach Fertigstellung der flachen Irisscheibe wird diese in eine klare Kunststoffmaske eingebettet, die zur anschließenden Zentrierung am höchsten Punkt (Apex) einen Stift erhält.
 

Farbgebung der Sklera:

Die Tönung der Sklera (das Weiße am Auge) ist individuell sehr verschieden und wird mittels Farbpalette genau vom gesunden Auge übernommen. Die Anzahl, der Füllungsgrad und die Lage der Bindehautgefäße beim gesunden Auge werden vom Kunstaugen-Spezialisten bei der Anfertigung im Labor exakt kopiert.
 

Form-Anpassung:

Nach Abdruck wird die Form des Kunstauges optimal an die Gegebenheiten der Augenhöhle angepasst.
Feinheiten werden mit formbarem Wachs modelliert.
Die Zentrierung des Kunstauges erfolgt in Abstimmung mit dem gesunden Auge.
Im Labor wird eine Herstellungsform vom Formmuster angefertigt. Der Kunstaugen-Spezialist überträgt die exakte Form des Formmusters auf das individuell angefertigte Kunstauge.


Zweiter Besuch bei Ludwig Augenästhetik (Dauer ca. 2 - 3 Stunden)

Noch bevor Sie zum zweiten Besuch zu uns kommen, haben unsere Kunstaugen-Spezialisten Ihr Kunstauge aus medizinischem Kunststoff in unserem Labor für Sie angefertigt. Dazu benötigen sie zwischen 3 und 6 Tagen.

Anprobe:

Ihr Kunstaugen-Spezialist setzt Ihnen das für Sie angefertigte Kunstauge ein und überprüft Farbe, Beweglichkeit und Passform.
Sollten Feinabstimmungen notwendig sein, so werden diese unmittelbar im Labor durchgeführt.

Anschließend erfolgt die Einweisung in die Handhabung und Pflege des Kunstauges.
Ihr Kunstaugen-Spezialist gibt Ihnen Hinweise zur Hygiene.


Dritter Besuch bei Ludwig Augenästhetik (Dauer ca. 1 - 2 Stunden)

Dieser Besuch dient der Passformkontrolle und sollte innerhalb der ersten 3-6 Monate liegen.
Ihre Kunstaugen-Spezialisten überprüfen Passform, Sitzverhalten, Beweglichkeit und Zentrierung Ihres Kunstauges.
Sollten geringfügige Änderungen notwendig sein, können diese unmittelbar in unserem Labor für Sie durchgeführt werden.